Wie entgeht man Fehlwissen? Was lohnt es sich zu tun?

„Für diejenigen, die sterben, gibt es Leben (danach). Für diejenigen, die träumen, gibt es Realität. Für diejenigen, die hoffen, gibt es Wissen. Für diejenigen, die ihr Bewusstsein erweitern, gibt es Ewigkeit.“ – Robert Monroe Spirituelles Wissen versus Weltwissen Vor dem Hintergrund der Reinkarnation ist Weltwissen in vielerlei Hinsicht nutzlos, da bei jeder neuen Inkarnation alles weiterlesen…

Schizophrenie oder Bewusstseinserweiterung?

Bewusstseinserweiterung wird gemeinhin als punktuelles Ereignis betrachtet, das den Wahrnehmungsfokus eines Menschen temporär verschiebt, auf dass er Einsichten über sich selbst, die Schöpfung, das Höhere Selbst und/oder das Universum erhält. Unabhängig davon, welche Methode zur Bewusstseinserweiterung gewählt wird, sei es intensive Meditation, Askese, Schlafentzug, Sport, energetisches (Kundalini-)Yoga oder seien es tranceartige Zustände, psychotrope Substanzen usw., weiterlesen…

Wann soll man mit Psychedelika aufhören?

Es gibt einen gewissen Zeitpunkt, an dem man aufhören sollte, Psychedelika zu konsumieren. Diesen Zeitpunkt sollte man erkennen können.    Timothy Leary (1920 – 1996), Alan Watts (1915 – 1973) und Aldous Huxley (1894 – 1963) waren Freunde. Alle drei hatten eindringliche Erfahrungen mit psychoaktiven Substanzen, wobei Timothy Leary und Alan Watts die Welt auf weiterlesen…

Haben oder Sein: Der tiefere Sinn der Corona-Krise

Die Menschen, so wie ich sie erlebe und begreife, wollen alle, unabhängig davon, ob sie in der Corona-Krise der Freiheit oder Gesundheit den Vorzug geben, ein menschenwürdiges Dasein. Sie wollen nicht (mehr) ausgepresst werden und dem Geld- und Steuersystem ihre ganze Lebensenergie zur Verfügung stellen. Sie wollen keine peinlichen Politlügen (mehr), kein Schauspiel, kein Theater, weiterlesen…

Ersetzen fünf Gramm Magic Mushrooms fünf Jahre Therapie?

Glauben Sie, dass Magic Mushrooms (Zauberpilze, Psilocybin), LSD und DMT „böse“ Drogen sind? Denken Sie bei Psychedelika an Hippies oder Jugendliche, die man nicht ernst nehmen kann? Glauben Sie, dass psychotrope Substanzen süchtig machen, Körper, Geist und Seele schädigen? Denken Sie, dass die spirituelle/mystische Erfahrung nur außergewöhnlichen Menschen bestimmt ist oder nur durch intensive Meditation weiterlesen…

Was lohnt es sich zu glauben? Wie wertvoll sind Religionen?

Um das Wesen von Religionen wahrhaftig verstehen zu können, reicht es m. E. nicht aus, bibelfest zu sein, regelmäßig zu meditieren oder regelmäßig zu beten. Wer das Wesen der Religion wirklich verstehen möchte, muss den Menschen verstehen … Wie entstehen Religionen? Sind Religionen gott- oder menschengemacht? Der Umstand, dass sog. Religionsstifter Religionen „stiften“, deutet nicht weiterlesen…

Gastbeitrag: Miracle Morning – 6 Schritte zu einem besseren Leben

Gastbeitrag von Jonas Zeppenfeld: „Morgenstund hat Gold im Mund.“ Ist an dieser alten Weisheit eigentlich wirklich etwas dran? Viele erfolgreiche Menschen schwören auf das wertvolle Potential der Morgenstunden. Mit einer gut überlegten Morgenroutine kannst du tatsächlich dein ganzes Leben verbessern und deine Ziele viel direkter ansteuern. Ich stelle dir die Person vor, die den Begriff des weiterlesen…

Gastartikel: Turbulente Zeiten als Chance nutzen

Von Dominik Porsche: Dieser Artikel ist für das Umdenken in ein vereintes Weltbild entstanden. Dazu ist er optimal als Inspiration und Mutmacher in turbulenten Zeiten, damit wir uns selbst alle kritisch befragen, wie es weitergehen kann und welche zukunftsweisenden Lösungen sich anbieten, die für jeden Menschen auf diesem Planeten förderlich sind. Im Jahre 2020 und weiterlesen…

Wie eine sinnvolle Morgenroutine zu Glück, Gesundheit und Erfolg führt

Wie sieht deine Morgenroutine für gewöhnlich aus? Stellst du beim Erwachen den Wecker immer wieder fünf Minuten vor, damit du noch ein bisschen länger im Bett bleiben kannst? Erwachst du schlaftrunken und desorientiert und verspürst nichts als Widerwillen, aufzustehen? Ist es im Bett noch angenehm weich und warm? Stehst du dann irgendwann doch auf und weiterlesen…

Wut durch Fehlanpassung: Bist du ein People Pleaser?

Kennst du es? „Nett“ ist dein zweiter Vorname. Aggressivität kommt in deiner Persönlichkeit (einfach) nicht vor. Menschen mögen dich, weil du lieb und angenehm bist. Als Kind hast du deinen Eltern so gut wie nie Probleme gemacht. Natürlich bist du auch in der Schule nie auffällig gewesen. Du bist hilfsbereit und hast immer ein Ohr weiterlesen…

Bücher versus Social Media: Warum Lesen so wichtig ist

Was man heutzutage lesen/wissen soll, wenn doch die (Frei-)Zeit so knapp ist? – Das fragt man mich ab und zu. Ich nenne mit erster Priorität immer Noam Chomsky, nachfolgend Albert Camus, Alan Watts, Dr. Rainer Mausfeld und die Bhagavad Gita. Selbstredend gibt es noch eine Unzahl an anderen lesenswerten Büchern/Autoren. Doch wenn die (Frei-)Zeit so weiterlesen…

Wie man eine (spirituelle) Liebesbeziehung aufbaut

Häufig, wenn Menschen spirituelle, energetische, mystische und/oder schlicht übersinnliche Erfahrungen machen, sei es z. B. ein Ego-Tod innerhalb einer LSD-Erfahrung, ein energetisches Erlebnis, Aura-Sehen, eine tiefe Meditationserfahrung, eine Astralreise etc., wünschen sie sich für ihr Liebesleben einen Partner, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Dies ist insofern verständlich, da ein Partner, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat, weiterlesen…

Warum gibt es das Böse in der Welt?

Erinnern wir uns an Ted Bundy (1946 – 1989), den amerikanischen Gentlemanmörder, an Charles Manson (1934 – 2017), der mit Helter Skelter das Ende der Hippie-Ära einleitete und die Gesellschaft umstürzen wollte … Erinnern wir uns an die ungarische Blutgräfin Elisabeth Bathory (1560 – 1614), die viele junge Mädchen auf ihrer Burg zu Tode gefoltert weiterlesen…

Selbstbehauptung als Schlüssel zu innerem Frieden

Viele kennen es: „Ach, hätte ich doch bloß etwas gesagt!“ Der Chef war zynisch oder laut, ein Kollege intrigierte, jemand drängte sich an der Kasse vor, die Mutter kommentiert ungefragt das eigene Leben und weil Klein-Paul bei dem Hinweis, dass er das Essen nicht an die Wand werfen soll, drei Stunden lang hysterisch schreit, verkneift weiterlesen…

Warum Beziehungen (immer) instabil sind

Wer zurück in seine Beziehungshistorie blickt, wird vielleicht primär an mehr oder minder große emotionale Verletzungen denken, an Verrat, Treuebruch, Zurückweisung usw. Auch Enttäuschung, Ernüchterung und Desillusionierung gehören dazu. Aber auch gute Erinnerungen können u. U. auftauchen, an eine schöne große Jugendliebe, die ev. jahrelang gehalten hat und schließlich auch ein Ende erfuhr. Vielleicht gab weiterlesen…

Wie man dauerhaft glücklich wird

Menschen sind heutzutage phasenweise in verschiedenen Systemen gefangen. Werden junge Menschen durch verschiedene Ausbildungssysteme gepeitscht, verwickeln sich ältere z. B. in der Abbezahlung eines Hauses, in der Karriere, dem Beruf usw. … Senioren wiederum gehen im Kreis zu verschiedenen Ärzten, Pflegepersonal und Krankenhäusern – und klagen auch in dieser Phase über Depression oder Stress. Einige weiterlesen…