Die schönsten Kundalini-Zitate von Carl Gustav Jung

Der schweizer Psychiater Carl Gustav Jung (1875 bis 1961) war Begründer der analytischen Psychologie. Bekannt ist er für die tiefenpsychologische Archetypenlehre; er prägte u. a. Begriffe wie Anima und Animus und definierte den Individuationsprozess (Prozess der Selbstwerdung, der Ganzwerdung). Weniger bekannt ist, dass er sich auch mit dem Kundalini-Phänomen beschäftigte. Folgende Zitate, u. a. entnommen Weiterlesen…

Inspiration: Segen für alle Wesen in der Welt

„Möge das Selbst des Universums zufrieden sein mit diesem Opfer von Worten und mir seinen Segen schenken. Mögen die Übeltäter nicht länger schlechte Taten begehen, möge ihr Verlangen, Gutes zu tun, wachsen und mögen alle Lebenwesen in Harmonie miteinander leben. Möge die Dunkelheit des Übels verschwinden. Möge die Welt die aufgehende Sonne der Rechtschaffenheit erblicken, und Weiterlesen…

Die sieben Stufen auf dem spirituellen Weg

Die sieben Stufen auf dem spirituellen Weg kennzeichnen die Stadien der spirituellen Entwicklung und können auch als spirituelle Evolution des Menschen betrachtet werden. 1. Spirituelle Sehnsucht nach etwas Höheren Die Sehnsucht nach einer höheren, geistigen Wirklichkeit entsteht häufig durch fundamentale Fragen wie: Wer bin ich, woher komme ich, gibt es eine höhere Realität? Auch Schicksalsschläge Weiterlesen…

Die Astralreisen von Sandra Tschan

Sandra Tschan, Buchautorin, unternimmt seit ca. zwanzig Jahren außerkörperliche Reisen und möchte das Thema in der heutigen Zeit wiederbeleben sowie die Menschen auffordern, ihre eigenen Erfahrungen mit dieser Art der Wahrnehmung zu machen. In diesem spannenden Video-Interview, Dauer ca. 15 Min., spricht sie von ihren Astralreisen, wie alles begann und sie schließlich lernte, das Phänomen zu Weiterlesen…

Wie kann man im Materialismus ein spirituelles Leben führen?

1. Bewusstwerdung im Materialismus Zunächst sollte man sich der eigenen Werte, Paradigmen und Glaubensätze bewusst werden. Diese kann man notieren und sich mehrere Tage dahingehend damit befassen, ob diese Werte von außen – von Eltern, Lehrern, Freunden – gekommen sind oder durch selbständiges Denken, durch bewusstes Abwägen und Einschätzen erarbeitet worden sind. Sind diese Werte, Weiterlesen…

Spirituell wohnen: 8 Tipps zu einem neuen Wohngefühl

Spirituelles Wohnen hat weniger damit zu tun, die Wohnung nach Feng-Shui-Prinzipien auszurichten oder mit esoterischen Wohn-Accessoires zu dekorieren, sondern zunächst damit, eine sattvige (Sanskrit: rein, tugendhaft, lichthaft, zur Wahrheit führend) Umgebung zu schaffen und die innere Einstellung zur Spiritualität, bzw. zum Materialismus zu überprüfen. Wer nachfolgende Tipps zum spirituellen Wohnen konsequent umsetzt, kann einen Reset Weiterlesen…

Kundalini-Erwachen im Westen

Ein Kundalini-Erwachen kann turbulent sein. Nicht immer ist es mit starken Krisen verbunden, nicht immer ist es nur negativ. Der Prozess ist in der Regel nie abgeschlossen, wechselt sich jedoch in der Intensität mit stärkeren und schwächeren Phasen ab. In besonderen Fällen können auch Suizid-Gedanken auftreten. Nachfolgende Berichte veröffentliche ich u. a. für all jene, Weiterlesen…

Erwachte Menschen sind gefährlich

Erwachte Menschen sind gefährlich. Sie passen sich nicht an, sind unbestechlich und nicht manipulierbar. Manipulieren kann man nur Menschen, die Angst haben und glauben, sie könnten etwas verlieren oder gewinnen. Der Buddha hat alles verloren und damit alles gewonnen – also braucht er weder Zustimmung noch ist er von Ablehnung beeindruckt. Das macht ihn innerhalb einer Welt Weiterlesen…

Wie man die materielle Welt überwinden kann

Die irdisch-materielle Welt mit all ihren Leiden und Freuden ist für keinen Menschen dauerhaft. Wenn wir zu dieser Welt keine Alternative (er-)kennen, dann müssen wir uns „notgedrunden“ mit dieser bescheiden. Doch auch, wenn wir eine Alternative (er-)kennen, wie z. B. die spirituelle Welt, sind wir immer noch in der Materie, da der menschliche Körper Materie Weiterlesen…

Das Kali Yuga – Zeitalter des Untergangs

Das Kali Yuga (Sanskrit: Zeitalter des Kali) bezeichnet in den Sanskritschriften das letzte von vier Weltzeitaltern (Yugas), welches die Welt gegenwärtig durchläuft. Lt. Bhaktisiddhanta Saraswati Goswami (1874 – 1937) befindet sich die Erde derzeit im Kali Yuga, welches 432.000 Jahre dauern soll. Bei Yogameister Pramahansa Yogananda (1893 – 1952), bekannt für Autobiographie eines Yogi, ist Weiterlesen…

Narzissmus aus spiritueller Sicht – Teil 2

Die Lehre der hinduistischen Veden, sanskrit für „heilige Lehren“, geht davon aus, dass die Erde von Licht- und Dunkelkräften gleichermaßen beherrscht wird. Die Erde steht, vereinfacht ausgedrückt, im Zentrum von sieben höheren und sieben niederen Dimensionen. Es handelt sich um 14 belebte, astrale Sphären, von wo aus sich auch Devas (Lichtwesen) und Asuras (Dunkelwesen) auf Weiterlesen…

Narzissmus aus spiritueller Sicht – Teil 1

Über Narzissmus und narzisstische Gewalt wird im deutschsprachigen Raum seit ca. 2010/2011 intensiv(er) berichtet. Namhafte Referenten/Autoren (*innen) des Themas sind u. a. die Psychotherapeutin Bärbel Wardetzki (geb. 1952), der Neurowissenschaftler Raphael Bonelli (geb. 1968) sowie der Psychiater Reinhard Haller (geb. 1951). Im angelsächsischen Sprachraum – Großbritannien, USA, Kanada und Australien – ist das Thema schon Weiterlesen…

Jede Frau ist schön, sie soll es nur nicht wissen!

In Social-Media wie Facebook, Instagram usw. schießen Profile, die kommerziell ausgerichtet sind und sich u. a. an Frauen richten, wie Pilze aus dem Boden: Es geht um Abnehmen, Diät, Gesundheit, Sport, Schönheit, Bikini-Figur in 30 Tagen and so on … Im Grunde sind diese Themen nur ein Querschnitt aus div. Frauenzeitschriften, die sich inhaltlich seit Weiterlesen…