Die sieben besten Matrix-Zitate

1. Die Matrix ist die Welt, die über deine Augen gestülpt wurde, damit du blind für die Wahrheit bist. – Laurence Fishburne als Morpheus

2. Wie es scheint, kommt das Schicksal nicht ohne einen Sinn für Ironie. – Laurence Fishburne als Morpheus

3. Dies ist Deine letzte Chance, danach gibt es kein Zurück mehr! Wenn Du die blaue Pille nimmst, ist alles vorbei. Du wachst auf in Deiner Welt und glaubst an das, was Du glauben willst. Nimm die rote Pille, und Du bleibst im Wunderland. Und ich führe Dich in die tiefsten Tiefen des Kaninchenbaus! Laurence Fishburne als Morpheus

4. Die Matrix ist allgegenwärtig, sie umgibt uns, selbst hier ist sie, in diesem Zimmer. Du siehst sie, wenn du aus dem Fenster guckst, oder den Fernseher anmachst. Du kannst sie spüren, wenn du zur Arbeit gehst. Oder in die Kirche, und wenn du deine Steuern zahlst. Es ist eine Scheinwelt, die man dir vorgaukelt, um Dich von der Wahrheit abzulenken. – Laurence Fishburne als Morpheus

5. Die Matrix ist ein System. Dieses System ist unser Feind. Aber wenn du drinnen bist, dich umsiehst, was siehst du? Geschäftsleute, Lehrer, Anwälte, Tischler. Genau die Seelen von den Menschen die wir versuchen zu retten. Aber bis das geschieht, sind diese Menschen Teil des Systems und dadurch unser Feind. Du musst verstehen, die meisten dieser Menschen sind nicht bereit um abgekoppelt zu werden. Und viele von ihnen sind so hoffnungslos abhängig vom System, dass sie bereit sind zu kämpfen um es zu beschützen. – Laurence Fishburne als Morpheus

6. Der Mensch ist eine Krankheit. – Hugo Weaving als Agent Smith 

7. Wenn real sein bedeutet zu fühlen, riechen, tasten und sehen, dann ist „real“ nichts anderes, als ein elektrisches Signal, das von deinem Gehirn zur Schau gestellt wird. – Laurence Fishburne als Morpheus

Verfilmt wurde die Matrix-Trilogie in den Jahren 1999 bis 2003 von den Wachowski-Geschwistern mit Keanu Reeves in der Hauptrolle als Neo. Was viele nicht wissen, ist, dass der Science-Fiction-Autor Philip K. Dick im Buch Die Göttliche Invasion die Matrix vorwegnimmt. Auch viele andere Autoren wie William Blake, Terence McKenna oder Aldous Huxley haben die lange vor der Verfilmung die Realität als Illusion erkannt.

Film-Rezension Electric Dreams – Philip K. Dick
Artikel: Realität ist eine Illusion

Weitere Inspirationen, klick hier. 🙂

Viele spannende Artikel auch in der Kategorie Erkenne die Matrix – klick hier.

Wenn du der Meinung bist, dass dieser Text auch andere inspirieren kann, dann teile ihn in Social Media. Teilen-Buttons untenstehend. 🙂
Hat dir der Artikel gefallen? Dann abonniere doch den Blog! Siehe „Artikel per Mail“, rechte Seitenleiste, oder klick hier, und erfahre, welche Vorteile dir das Abo bringt. 🙂

Artikel bereits 41 Mal geteilt! - Teile auch du den Beitrag mit deinen Freunden:

Geboren 1978 – Bloggerin | Beraterin zu spirituellen Themen | Kundalini | Herausgeberin von Neoterisches Bewusstsein – Moderne Spiritualität | Mehr zu mir | Kontakt | FB-Profil Tanja Braid | FB-Seite Neoterisches Bewusstsein | Gruppe Astral SpaceSpenden |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.