Die sieben Stufen auf dem spirituellen Weg

Die sieben Stufen auf dem spirituellen Weg kennzeichnen die Stadien der spirituellen Entwicklung und können auch als spirituelle Evolution des Menschen betrachtet werden. 1. Spirituelle Sehnsucht nach etwas Höheren Die Sehnsucht nach einer höheren, geistigen Wirklichkeit entsteht häufig durch fundamentale Fragen wie: Wer bin ich, woher komme ich, gibt es eine höhere Realität? Auch Schicksalsschläge weiterlesen…

Wie kann man im Materialismus ein spirituelles Leben führen?

1. Bewusstwerdung im Materialismus Zunächst sollte man sich der eigenen Werte, Paradigmen und Glaubensätze bewusst werden. Diese kann man notieren und sich mehrere Tage dahingehend damit befassen, ob diese Werte von außen – von Eltern, Lehrern, Freunden – gekommen sind oder durch selbständiges Denken, durch bewusstes Abwägen und Einschätzen erarbeitet worden sind. Sind diese Werte, weiterlesen…

Spirituell wohnen: 8 Tipps zu einem neuen Wohngefühl

Spirituelles Wohnen hat weniger damit zu tun, die Wohnung nach Feng-Shui-Prinzipien auszurichten oder mit esoterischen Wohn-Accessoires zu dekorieren, sondern zunächst damit, eine sattvige (Sanskrit: rein, tugendhaft, lichthaft, zur Wahrheit führend) Umgebung zu schaffen und die innere Einstellung zur Spiritualität, bzw. zum Materialismus zu überprüfen. Wer nachfolgende Tipps zum spirituellen Wohnen konsequent umsetzt, kann einen Reset weiterlesen…

Erwachte Menschen sind gefährlich

Erwachte Menschen sind gefährlich. Sie passen sich nicht an, sind unbestechlich und nicht manipulierbar. Manipulieren kann man nur Menschen, die Angst haben und glauben, sie könnten etwas verlieren oder gewinnen. Der Buddha hat alles verloren und damit alles gewonnen – also braucht er weder Zustimmung noch ist er von Ablehnung beeindruckt. Das macht ihn innerhalb einer Welt weiterlesen…

Wie man die materielle Welt überwinden kann

Die irdisch-materielle Welt mit all ihren Leiden und Freuden ist für keinen Menschen dauerhaft. Wenn wir zu dieser Welt keine Alternative (er-)kennen, dann müssen wir uns „notgedrunden“ mit dieser bescheiden. Doch auch, wenn wir eine Alternative (er-)kennen, wie z. B. die spirituelle Welt, sind wir immer noch in der Materie, da der menschliche Körper Materie weiterlesen…

Das Kali Yuga – Zeitalter des Untergangs

Das Kali Yuga (Sanskrit: Zeitalter des Kali) bezeichnet in den Sanskritschriften das letzte von vier Weltzeitaltern (Yugas), welches die Welt gegenwärtig durchläuft. Lt. Bhaktisiddhanta Saraswati Goswami (1874 – 1937) befindet sich die Erde derzeit im Kali Yuga, welches 432.000 Jahre dauern soll. Bei Yogameister Pramahansa Yogananda (1893 – 1952), bekannt für Autobiographie eines Yogi, ist weiterlesen…

Narzissmus aus spiritueller Sicht – Teil 2

Die Lehre der hinduistischen Veden, sanskrit für „heilige Lehren“, geht davon aus, dass die Erde von Licht- und Dunkelkräften gleichermaßen beherrscht wird. Die Erde steht, vereinfacht ausgedrückt, im Zentrum von sieben höheren und sieben niederen Dimensionen. Es handelt sich um 14 belebte, astrale Sphären, von wo aus sich auch Devas (Lichtwesen) und Asuras (Dunkelwesen) auf weiterlesen…

Narzissmus aus spiritueller Sicht – Teil 1

Über Narzissmus und narzisstische Gewalt wird im deutschsprachigen Raum seit ca. 2010/2011 intensiv(er) berichtet. Namhafte Referenten/Autoren (*innen) des Themas sind u. a. die Psychotherapeutin Bärbel Wardetzki (geb. 1952), der Neurowissenschaftler Raphael Bonelli (geb. 1968) sowie der Psychiater Reinhard Haller (geb. 1951). Im angelsächsischen Sprachraum – Großbritannien, USA, Kanada und Australien – ist das Thema schon weiterlesen…

Die wichtigsten Lebenshilfebücher für Frauen

Nachfolgend empfohlene Lebenshilfebücher sind eigentlich weniger Lebenshilfebücher, sondern Lebens-Bücher. In gewisser Weise sind es auch Überlebens-Bücher. Und Überlebens-hilfe-Bücher. Mir haben sie nämlich in bestimmten Situationen, Lebensphasen, sehr geholfen. Sei es, um die (Männer-)Welt – aus Frauensicht – besser verstehen zu können, sei es, um mich von unliebsamen Zeitgenossen abgrenzen zu können oder einfach nur um weiterlesen…

Autarkie durch Bewusstsein: Die maximale Freiheit der Frau

„Jede Frau, die endlich ihren Wert erkannt hat, hat ihre Koffer des Stolzes geschnappt und einen Flug in die Freiheit gebucht, welcher im Tal des Wandels landete.“ Shannon L. Alder, Autorin Es gibt Frauen jedes Alters, die sich ihrer selbst und dem Dasein in der Welt bewusst sind. Diese Frauen fühlten vielleicht schon früh im Leben, weiterlesen…

Das spirituelle Ego und die wahre Kraft

Das spirituelle Ego als Definition sowie der Ego-Begriff an sich werden gemeinhin undifferenziert verwendet. Sprechen z. B. die einen vom Ego als „das Selbst“, meinen andere damit Selbstbewusstsein, Egozentrik, Bewusstsein oder Ich-Gefühl. Einzig in der Psychologie nach Sigmund Freud (1856 – 1939) ist der Begriff klar definiert und bezeichnet jenen Teil der Persönlichkeit, der als weiterlesen…

2020 – Ende gut, alles gut?

2020 – Die Neue Erde: Ein Erlebnisbericht, ist ein 2015 erschienenes Buch von Jesus Urlauber, aka „Bauchi“, den viele vielleicht kennen. Jesus Urlauber ist ein radikaler Systemaussteiger und durchlebte eine Sinnkrise, bevor er das Buch geschrieben hat. Mit dieser Schrift gelang ihm ein vergleichsweise großer Wurf. Anders als jene, die nur von einer neuen Welt sprechen weiterlesen…

Der Herz-Jesu-Casanova und die wahre Liebe

Schon mal gehört? Wahre Liebe lässt frei, Besitzdenken hat mit Liebe nichts zu tun, wer ein Konzept von der Liebe hat, hat Liebe nicht begriffen, wahre Liebe kontrolliert nicht, nicht das Glücklichwerden ist wichtig, sondern das Bewusstwerden, niemand ist für die Bedürfnisse des anderen zuständig, Sicherheiten und Verträge gibt es nicht, Hoffnungen und Wünsche müssen/sollen weiterlesen…

Über die unreife Ablehnung des Verstandes

„Das Ich ist eine notwendige Entwicklungsstufe der menschlichen Persönlichkeit, doch keineswegs deren krönender Abschluss. Ebenso ist Vernunft oder Rationalität eine unverzichtbare Eigenschaft oder Kraft des menschlichen Seins, aber eben nur eine unter vielen, und keineswegs die wichtigste. Ich und Verstand sind in der Geschichte des Bewusstseins relativ neue Phänomene. Beide werden dereinst durch ihnen überlegene weiterlesen…

Dualseelenliebe als Vermarktungspropaganda

In Social Media will „gefühlt“ jeder Dritte eine große Dualseelenliebe entweder real oder via Facebookbeziehung erleben oder erlebt haben. Mit viel Drama und Herzeleid. Es gibt große Facebookgruppen zum Thema Seelenpartnerschaft, Twinflames, Zwillingsseelen, Dualseelen und Dualseelenprozess, sowie eine Fülle an Büchern und Trainern und Coaches, die die einzelnen Phasen im Dualseelenprozess zu kennen meinen, wobei weiterlesen…

Populäresoterik vs. Spiritualität

Unter einem Posting mit dem Spruch „Du brauchst keine Religion, um Moral zu besitzen. Wenn du zwischen richtig und falsch nicht unterscheiden kannst, fehlt es dir an Empathie und nicht an Religion.“ schrieb jemand folgenden Kommentar:   „Das ist wieder eine Bewertung!“   Abgesehen davon, dass natürlich jeder seine Meinung kundgeben darf, insofern sie nicht weiterlesen…

Ethik als Basis des spirituellen Weges

Häufig werde ich gefragt, wie man Astralreisen schnell lernen kann, welche Binauralen Beats man dazu wirklich braucht, ob es nicht einen Königsweg zur schnellen Erweckung der Kundalini gäbe, ob regelmäßiges Meditieren wirklich zur Erleuchtung führt and so on … Ferner werde ich beinahe täglich mit sensationellen Berichten „geflutet“, was z. B. beim Astralreisen erlebt wurde, weiterlesen…

Bin ich im Lichtkörperprozess?

Bin ich im Lichtkörperprozess? Ist es Kundalini? Oder bin ich nur krank? Als „Lichtkörper“ wird konkret und im ureigensten Sinn der Astralkörper, der Feinstoffkörper bezeichnet. Der Mensch hat einen physischen Körper und einen Energie-, bzw. Feinstoffkörper. Dieser Feinstoffkörper wird Lichtkörper genannt, weil er in den astralen Ebenen als Lichtkörper sichtbar ist, bzw. dieser Körper subtil weiterlesen…

Was ist der Unterschied zwischen Erleuchtung, Erwachen und Weisheit?

Es gibt einen bedeutenden Unterschied zwischen Weisheit, Erwachen und Erleuchtung. Erwachen kann stufenweise geschehen und schließlich zur Erleuchtung führen. Erleuchtung bedeutet, zu verstehen, dass wir nicht in diesem Kosmos und im Körper sind, sondern dass Kosmos und Körper IN UNS sind.  Es kann also jemand am Erwachen sein, sowie jemand eine Erleuchtungserfahrung haben kann, jedoch weiterlesen…