Project Blue Beam – Instrument der NWO

Project Blue Beam HologramProject Blue Beam ist eine Theorie, die auf den franko-kanadischen Investigativjournalisten Serge Monast (1945 – 1996) zurückgeht. Je nach Sprachverwendung wird der Begriff auch weiter gefasst als „Hologramm-Technologie“ oder „Geheimplan der NASA“. Lt. Serge Monast handelt es sich bei Project Blue Beam um ein Instrument zur Errichtung der NWO (New World Order), sowie um ein zentrales Element der NWR (New World Religion). Mittels Holographie-Projektion am Himmel soll entweder ein Alien-Angriff und/oder das Wiederkommen Jesus Christus‘, bzw. das Erscheinen Gottes, simuliert werden. Die globale Abwehr eines eventuell holographisch inszenierten False-Flag-Alien-Angriffes (Scheinangriff) in Verbindung mit einer holographischen Gotteserscheinung am Himmel würde es den Weltmächten erleichtern, die Neue Weltordnung und/oder die Neue Weltreligion zu implementieren.

Entwicklung der Hologrammtechnik – Rückblick

Project Blue Beam – als Technik und/oder Agenda der NWO – ist nicht neu. Im Internet wurde kurz vor Ende des Maya-Kalenders im Jahre 2012 darüber berichtet. Später häuften sich Berichte, dass auch der Angriff auf das World-Trade-Center am 11.09.2001 holographischer Natur gewesen sein könnte. (Ein sehr gutes Video dazu stammt von Jasinna – Link untenstehend.) Die Flugzeuge wären Hologramme gewesen und das Gebäude selbst wäre gesprengt geworden. Fünf Jahre nach dem Anschlag, 2006, wurde das erste Hologramm „hochoffiziell“ in der Alexander-McQueen-Fashion-Show mit Kate Moss gezeigt. Die Technik dazu wurde u. a. von US-Wissenschaftlern der Universität von Arizona entwickelt/erforscht.  Lt. Handelsblatt, Artikel vom 19.05.2017, sollen schon bald Hologramme auf dem Smartphone möglich sein.

Videos zur Hologramm-Technik – Project Blue Beam

Video: Anschlag auf das World-Trade-Center, WTC 9/11 und Project Blue Beam, Dauer 15 Min. Hinweis: Wer jetzt keine Zeit hat, sich dieses 15-minütige-Video anzusehen, kann sich vielleicht einen Termin für später setzen. Es ist ein sehr gutes Video. Es anzusehen – sicher spannender als die Lokalnachrichten im Fernsehen. (Wer auf das Quadrat-Symbol rechts unten im Video drückt, ist im Vollbildmodus, mit „Esc“ kann man wieder zurück in die kleine Ansicht wechseln.)   

9/11 World Trade Center Project Blue Beam

Hologramm auf  der Alexander-McQeen-Fashion-Show 2006, Dauer 30 Sekunden:

Kate Moss Hologramm Alexander McQueen Fashion Show 2006

Es gibt im Internet eine Fülle an Hologramm-Videos sowie detaillierte Ausführungen zur Technik. Dass für eine Himmelsprojektion ein anderes technisches Equipment als für eine Bühnenshow erforderlich ist, ist selbstredend. Dass die Militärtechnik jener der zivilen Bevölkerung stets voraus ist, auch.

Project Blue Beam – Serge Monast

Project Blue Beam ist eine Publikation, die auf den franko-kanadischen Investigativjournalisten Serge Monast (1945 – 1996) zurückgeht. In den neunziger Jahren begann er über die NWO, die Neue Weltordnung, zu schreiben und gründete dazu die Internationale Agentur für freie Presse, damit er frei berichten konnte. 1994 veröffentlichte er „Project Blue Beam“, in welchem er den Geheimplan der NASA offenlegte. Aus seinen Recherchen schlussfolgerte er, die NASA würde mit Hilfe der Vereinten Nationen in absehbarer Zukunft auf Geheiß der NWO mit gigantischen holographischen Projektionen die Ankunft eines neuen Messias simulieren, um die Welt ab diesem Zeitpunkt vollends kontrollieren zu können.
1995/1996 erklärte Serge Monast, er werde von der Polizei und den Behörden wegen Beteiligung an „Netzwerken verbotener Informationen“ gejagt. Einen Tag, nachdem er verhaftet und eine Nacht im Gefängnis verbracht hatte, starb er im Dezember 1996 an einem Herzinfarkt. Seine Anhänger glaubten, dass dieser Tod, unter diesen Umständen, verdächtig gewesen wäre, was sie weiters vermuten ließ, dass Serge Monast u. U. von psychotronischen Waffen (psychophysischen Waffen, die mit Strahlung von schwach- und hochfrequent pulsierten elektromagnetischen Feldern arbeitet) ermordet wurde, damit er seine Untersuchungen an Project Blue Beam nicht mehr fortsetzen konnte.
Serge Monast war der Meinung, Project Blue Beam würde sich bis zum Jahr 2000 verwirklichen. Das ist in prognostizierter Weise nicht geschehen, nicht derart, dass sich die NWO global verwirklicht hätte, jedoch geschah 2001 der Anschlag auf das World Trade Center. Wie und in welcher Weise darin Hologramm-Technik verwendet worden sein könnte, zeigt das Video von Jasinna auf sehr anschauliche Weise. Dass der Anschlag auf das World Trade Center jedoch ein weiterer Schritt in Richtung NWO war, ist für mich unbestritten. Ebenso zeigt auch der Friedensforscher Dr. Daniele Ganser auf hervorragende Weise, was damals geschehen ist und welcher Sprachregelung die Medien in den USA und in Europa daraufhin zu folgen hatten: Link.

Was spricht für die Project-Blue-Beam-Theorie?

Anzeichen, dass Serge Monast mit der Auslegung seiner Recherchen nicht allzuweit von der Wirklichkeit entfernt war, gibt es. Ich habe im Artikel „NWR – Eine Neue Weltreligion“ über die sicht- und nachweisbaren Bestrebungen der USA zur absoluten Weltmacht – mit NWO im Gepäck – berichtet. Daher jetzt in Kürze: Ja, es gibt in der Tat eine Agenda für die NWO. Und diese gibt es schon länger, als es die 1978 errichteten, ominösen Georgia Guide Stones gibt.

Project Blue BeamFür die Project-Blue-Beam-Theorie spricht, dass die Hologramm-Technik in Bild und Ton ausgereift genug ist, um einen False-Flag-Alien-Angriff mit oder ohne Gotteserscheinung am Himmel im großen, erdumfassenden Stil zu simulieren.
Da in den letzten 20 Jahren UFO-Sichtungen und UFO-Berichte auch in den Mainstreammedien stark zunahmen, ist ein UFO-Gläubiger heutzutage keine zu belächelnde Rarität mehr. Doch die aktuelle Frage im Zusammenhang mit Project Blue Beam ist: Wie viele Sichtungen waren Hologramme und wie viele waren echt?
Während die einen – Autoren, Forscher und Einrichtungen wie DEGUFO, SEPRA, MUFON-CES etc. – alles daran setzten, das UFO-Phänomen zu untersuchen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, warnen andere, insbesondere Dr. Stephen Greer, Gründer von CSETI, sowie der ehemalige kanadische Verteidigungsminister Paul Hellyer vor einem bevorstehenden False-Flag-Alien-Angriff.
Auch diese Idee ist nicht neu. Es gibt „man-made“ UFOs. Menschengefertigte UFOs. Wernher von Braun (1912 – 1977), US-amerikanischer Raketeningenieur und Hitlers V2-Entwickler, erzählte Carol Rosin, die kurz vor seinem Tod eng mit ihm zusammenarbeitete, dies: „Und erinnere dich Carol, die letzte Karte ist die Alien-Karte. Wir werden Weltraumwaffen gegen Aliens bauen müssen und alles ist eine Lüge.“
Auch Milton William Cooper (1943 – 2001), bekannt für „Behold a pale horse“, sah unter einem möglichen Alien-Angriff lediglich einen Staatsstreich der USA, eine künstlich erzeugte Weltbedrohung, die die Weltdiktatur einleiten würde.
Dr. Stephen Greer behauptet, dass viele – jedoch nicht alle – UFO-Sichtungen entweder man-made oder Hologramme gewesen wären. 

Für die Theorie spricht weiters ein YouTube-Video namens „Vatikan plant Neue Alien-Weltreligion“, bei Youtube veröffentlicht am 15.01.2017, das ich im Artikel NWR – Eine Neue Weltreligion untersucht habe. Das Video ist eine Aufzeichnung der Sendung It’s supernatural, in welcher zwei Männer auftreten, welche die hochrangigsten Astronomen des Vatikans besucht und interviewt haben. Die Astronomen des Vatikans behaupten u. a., dass die Nationen der Welt Aliens schon sehr bald als Erlöser der Welt ansehen werden.
Da ich persönlich nicht glaube, dass sich ein wiederkommender Jesus ad hoc mit den Mächtigen der Erde, mit dem Papst und/oder Regierungsoberhäuptern verbünden würde, sondern wenn, dann zu den Armen und Unterdrückten ginge, glaube ich auch nicht an „Neue Evangelien“, nicht an die tatsächliche Wiederkehr Jesus Christus‘, sondern wenn, dann an ein Holographie-Spektakel. An eine Inszenierung.
Dass dieses Video jedoch in eben dieser Weise existiert, spricht ebenfalls für die Project-Blue-Beam-Theorie.

Auch die seit 2008 auftretenden „Strange Sounds“, Himmelsklänge, die lt. vieler „Hörzeugen“ wie Trompeten vermischt mit Dröhnen klingen, könnten sozusagen akustische „Hologramme“ gewesen sein und somit die Theorie stützen. Zitat Jonathan Dilas, Matrixblogger, Artikel vom 28.12.2012: UAOs – Seltsame Himmelsklänge: „Menschen aus verschiedenen Ländern unserer Welt, wie in den USA, Costa Rica, Griechenland, Brasilien, Finnland, Tschechien, Schweden, Ägypten, Iran, Polen, Ukraine, Nicaragua, Mexiko, Canada, England, Irland u.v.a. haben seltsame Geräusche bzw. Töne in der Atmosphäre wahrgenommen, die als UAOs bezeichnet werden, d. h. Unidentified Audible Objects. Vorwiegend ist hierbei die Ostküste der USA betroffen. Diese metallischen Töne klingen derart seltsam, dass sie auf keinen Fall natürlicher Herkunft sein können, sie klingen vielmehr sogar äußerst künstlich, nahezu, als würde Gott persönlich an einem Keyboard herumspielen.“
Auch wenn Jonathan Dilas‘ letzter Gliedsatz „ … als würde Gott persönlich an einem Keyboard herumspielen“ gut in die Project-Blue-Beam-Theorie, die u. a. eine holographische Gottes- oder Jesusprojektion vorsieht, passt, so will ich seine Formulierung nicht wie ein Dekorationsobjekt oben aufsetzen. Er könnte auch nur eine etwas schwungvolle Beschreibung gewählt haben. Wichtiger ist es, den Fokus auf die Klangphänomene an sich, sowie auf die Trompetenklänge zu legen, denn das klassische Instrument der Engel sind Trompeten bzw. Posaunen. Und Engel sind kreatürliche „Geistes- und Himmelswesen“ der monotheistischen Weltreligionen.
Berechtigter Einwand: Wieso sollte man Menschen diese Hörphänomene aus dem Himmel zuspielen? Tja. Soundcheck?

Schlussfolgerung

Auch wenn vieles für die Project-Blue-Beam-Theorie spricht und sich Dr. Stephen Greer und Ex-Verteidigungsminister Paul Hellyer so gut wie einig sind, dass durch sog. „Dark Projects“ ein False-Flag-Alien-Angriff vor allem durch man-made-UFOs, ferner auch durch Hologramme, schon seit etwa 60 Jahren in Planung ist, ist es natürlich nicht gewiss, dass es in dargestellter Weise passieren wird. Auch kann ich hier nur einen Abriss dessen zeigen, was ich in den letzten Tagen recherchiert habe, weswegen ich nur jedem empfehlen kann, die Quellen (Links untenstehend) selber zu prüfen. Sehr zu empfehlen ist der Film von Dr. Stephen Greer: Unacknowledged: An Exposé of the World’s Greatest Secret.
Natürlich ist es erschreckend, worauf man stößt, wenn man selber zu recherchieren beginnt. Viele wissen oder ahnen, dass es schlimm ist, doch das Verständnis davon, wie schlimm es ist, beginnt in der Regel bei Korruption und endet bei Terror. Tja. Es ist noch schlimmer. Und egal, von welcher Seite man die „dunklen Räume“ betritt, Dreh- und Angelpunkt ist letztlich immer Geld, die Rüstungsindustrie und Machterhalt. Die freie Energie von Nikola Tesla …? Verboten. Es wäre ja nicht profitabel, wenn es für Strom, Gas, Benzin, Kohle etc. keine Konsumenten mehr gäbe.
Dieser Artikel ist zunächst ein Add-on zu „NWR – Eine Neue Weltreligion“. Wer den Artikel nicht kennt, wird diesen hier besser verstehen, wenn er den NWR-Artikel gelesen hat und vice versa. Doch darüber hinaus ist mit dem Verständnis dieses Artikels eine Basis geschaffen, die eine mögliche Gottes-Projektion oder einen möglichen Alien-Angriff als das entlarven kann, was es ist: Eine Inszenierung. Religiöse Stereotype sind ebenfalls entlarvend. Sollte jemals Gott zu uns sprechen, als bärtiger, alter Mann von einer Wolke aus, bzw. sollte Jesus aussehen, als hätte er gerade ein Milchbad genommen, mit hellem Haar, schmaler Nase und weißem Kaftan, oder sollten jemals Engel auftauchen, mit Halo, Harfe und Trompete … Dann sind es wohl Hologramme. Denn religiöse Stereotype sind „unkaputtbar“. Aber ernsthaft: Darf ein Farbiger kein Engel sein? Muss Jesus weiße Haut haben? Muss Gott ein alter Mann sein?

Quellen:

Natural News, 12.02.2017, Stephen Greer warns of “cosmic false flag” event
YouTube-Video: Dr. Steven Greer about fake abductions and blue beam
YouTube-Video: Upcoming False Flag alien invasion, Paul Hellyer
Film: Unacknowledged: An Exposé of the World’s Greatest Secret
Artikel: Is a false flag alian invasion in the works? Wernher von Bruan’s colleague seems to think so
Artikel: Epoch Times: Verschwörung total: Warum die USA eine „Alien-Invasion“ vortäuschen könnten
Antimatrix: Steps of Project Blue Beam, Serge Monast, 1994
Youtube-Video: William „Bill“ Cooper claims that alien invasion false flag operations will be used to facilitate a One World
Focus-Online: Keine Satire! Militärexperten sicher: Aliens bedrohen Russland
Anonymous: NASA Says World Should Prepare For Visitors
Focus-Online: Hologramm-Technik, US-Wissenschaftler aus Arizona  übertragen nahezu lebensechte 3-D-Bilder
Artikel: Hologramm-Technik für Alltagsgeräte
Matrixblogger: UAOs – Seltsame Himmelsklänge Teil 1 und Teil 2

Wenn du der Meinung bist, dass die Informationen in diesem Artikel auch für andere wichtig sind, dann teile ihn in Social Media. Buttons untenstehend. 🙂

Artikel bereits 354 Mal geteilt! - Teile auch du den Beitrag mit deinen Freunden:

Geboren 1978 – Bloggerin | Beraterin zu spirituellen Themen | Kundalini | Herausgeberin von Neoterisches Bewusstsein – Moderne Spiritualität | Mehr zu mir | Kontakt | FB-Profil Tanja Braid | FB-Seite Neoterisches Bewusstsein | Gruppe Astral SpaceSpenden |

1 thought on “Project Blue Beam – Instrument der NWO”

  1. Seit meiner Kundalini Aktivierung, ist mir vieles passiert, unter anderem und vielem mehr, waren auch sehr reale Träume dabei. Träume die ich so nie in meinem Leben erlebt habe, zumindest nicht in diesem.
    Nun wie dem auch sei, hatte ich Träume von früheren Inkarnationen,
    viel interessanter aber war genau solch ein Alien Angriff. Er wirkte wie in Independence Day,
    sehr mit rötlichen rauch nur nicht in dem Umfang, dafür aber sehr viele dann sah ich menschliche Truppenverbände. Erst dachte ich sie würden etwas vom Spielplatz abbauen doch rein theoretisch könnte sie auch was aufgebaut haben.
    Ich weiß nicht ob es eine Vision war, es wäre zumindest nicht abwegig und nein ich hatte zuvor keinerlei Filme von dieser Konspiration geschaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.