14 Lehrsätze um die Matrix zu durchschauen

  1. Hinter all meinen Lebensäußerungen steckt der Wunsch zu sein.
  2. Sehen zu lernen, ist die erste Initiation in die Selbsterkenntnis.
  3. Wenn ich beginne zu sehen, beginne ich zu lieben, was ich sehe.
  4. Wo unsere Aufmerksamkeit ist, ist Gott.
  5. Nur indem ich daran arbeite, gegenwärtig zu sein, wird sich meine Aufmerksamkeit entwickeln.
  6. Wahrheit kann nicht gedacht werden.
  7. Fühlen ist das wesentliche Instrument des Erkennens.
  8. Nicht zu wissen, sich von allem zu entledigen, ist die höchste Form des Denkens.
  9. Wir können entweder ein unbewusster Sklave sein oder ein bewusster Diener.
  10. Die Lehre ist der Führer; und nur wer tiefer hinterfragt, kann die Verantwortung tragen zu dienen.
  11. Meine wahre Natur ist Bewusst sein. Das Selbst zu kennen, bedeutet, das Selbst zu sein.
  12. Der Vierte Weg ist ein Weg des Verstehens, der das Erwachen einer anderen Intelligenz verlangt.
  13. Mein Wunsch zu sein ist ein kosmischer Wunsch, und mein Wesen muss sich in einer Welt von Kräften ausrichten. Es besteht ein kosmisches Bedürfnis nach diesem neuen Wesen, das ich werden könnte.
  14. Wir können Gott nur durch Wahrnehmung erkennen. Reine Wahrnehmung ist der Name Gottes – reine, brennende Wahrnehmung.

Lehrsätze des BewusstseinsDiese Lehrsätze stammen von Jeanne de Salzmann (1889 – 1990), einer französisch-schweizerische Ballett-Lehrerin und Schülerin des griechisch-armenischen Esoterikers, Schriftstellers und Komponisten Georges I. Gurdjieff (1866 – 1949). Bekannt ist Georges I. Gurdjieff für Der Vierte Weg – Anleitung zur Entfaltung des wahren menschlichen Potentials. Darin spricht er von einem Vierten Weg als Synthese und Weiterentwicklung der drei traditionellen Wege zur Evolution des Denkens (Yogi), des Fühlens (Mönch) und des Körpers (Fakir).
Jeanne de Salzmanns (1889 – 1990) Werk Die Wirklichkeit des Seins: Der Vierte Weg Gurdjieffs bietet einen introspektiven Erfahrungsbericht mit außergewöhnlich konkreten, authentischen Einblicken in die praktischen Aspekte der Arbeit entlang des Pfades der Selbsterkenntnis.

Buchempfehlungen:

Der Vierte Weg – Anleitung zur Entfaltung des wahren menschlichen Potentials
Die Wirklichkeit des Seins: Der Vierte Weg Gurdjieffs

Wenn du der Meinung bist, dass die Informationen in diesem Artikel auch für andere wichtig sind, dann teile ihn in Social Media. Teilen-Buttons untenstehend. 🙂
Hat dir der Artikel gefallen? Dann abonniere doch den Blog! Siehe „Artikel per Mail“, rechte Seitenleiste, oder klick hier, und erfahre, welche Vorteile dir das Abo bringt. 🙂

Artikel bereits 263 Mal geteilt! - Teile auch du den Beitrag mit deinen Freunden:

Geboren 1978 – Bloggerin | Beraterin zu spirituellen Themen | Kundalini | Herausgeberin von Neoterisches Bewusstsein – Moderne Spiritualität | Mehr zu mir | Kontakt | FB-Profil Tanja Braid | FB-Seite Neoterisches Bewusstsein | Gruppe Astral SpaceSpenden |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.