8 Tipps, wie man Depressionen mit Naturheilkunde behandeln kann

Depressive Verstimmungen, ein emotionales Tief, leichte bis mittelschwere Depressionen … Nicht immer benötigt man Psychopharmaka/Antidpressiva, bzw. können selbige (auch) als letzte Maßnahme, als „Plan B“, begriffen werden, wenn alle andere Möglichkeiten ausgeschöpft sind. In vielen, mitunter leichteren, Fällen, sei es Antriebslosigkeit, Schwermut, Müdigkeit, Motivationslosigkeit, Winderdepression, Liebeskummer usw., kann auch Naturheilkunde die Beschwerden signifikant lindern. Die Weiterlesen…

Schadstoffe in Lebensmitteln – Was uns wirklich krank macht

Schadstoffe in Lebensmitteln entstehen nicht nur durch industrielle Verarbeitung, sondern gelangen z. B. auch über Plastik (BPA) in die Nahrung oder bilden sich durch Erwärmen mit der Mikrowelle. Auch der konventionelle Landbau, der Einsatz von Pestiziden, sowie die Verfütterung von Antibiotika an Masttiere vermindert die Qualität der Nahrung immens. Ebenso können Schermetalle, Dioxine und Furane Weiterlesen…