Inspiration: Die Bergpredigt – Jesus spricht …

Als Jesus das Volk sah, ging er auf einen Berg und setzte sich, und seine Jünger traten zu ihm. 
Und er tat seinen Mund auf, lehrte sie und sprach:

Selig sind, die da geistlich arm sind, denn ihrer ist das Himmelreich.
Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden.
Selig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Erdreich besitzen.
Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit, denn sie sollen satt werden.
Selig sind die Barmherzigen, denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.
Selig sind, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott schauen.
Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen.
Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden, denn ihrer ist das Himmelreich.
Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinetwillen schmähen und verfolgen und reden allerlei Übles gegen euch, wenn sie damit lügen. 

Seid fröhlich und getrost, es wird euch im Himmel reichlich belohnt werden. Denn ebenso haben sie verfolgt die Propheten, die vor euch gewesen sind.

Aus dem Evangelium nach Matthäus.

Verwandte Artikel:

Starb Jesus am Kreuz?
Tatort Jesus – Mein neues Testament
Der Fall Jesus – Ein Reporter auf der Suche …

Weitere Inspirationen, klick hier. 🙂


Buchempfehlung: Franz Kamphaus: Wenn der Glaube konkret wird: Die Bergpredigt – Buchlink klick hier

„Die Bergpredigt, das Herzstück des Neuen Testaments, ist so etwas wie das ruhende Auge des Tornados. Sie scheint friedlich, aber sie hat explosive Kraft und kann alle menschlichen Maßstäbe wegfegen. „Liebt eure Feinde.“ „Selig die Armen im Geist.“ „Glücklich, wer verfolgt wird für die Gerechtigkeit.“ Selbst wenn man es ernsthaft versucht: Ist das umsetzbar? In knapp bemessenen, treffsicheren Worten erschließt dieses Buch die Bergpredigt und übersetzt sie in die Lebenswelt von heute. Am Ende jedes Abschnitts finden sich Impulse für die eigene Meditation oder auch ein Gruppengespräch.“ (Amazon-Review)

Das Buch kann mit Klick auf das Cover oder hier bezogen werden. 🙂


Wenn du der Meinung bist, dass dieser Text auch andere inspirieren kann, dann teile ihn in Social Media. Teilen-Buttons untenstehend. 🙂
Hat dir der Artikel gefallen? Dann abonniere doch den Blog! Siehe „Artikel per Mail“, rechte Seitenleiste, oder klick hier, und erfahre, welche Vorteile dir das Abo bringt. 🙂

Artikel bereits 72 Mal geteilt! - Teile auch du den Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.