Spirituelle Romane – Top 10

Auf vielfachen Wunsch stelle ich in diesem Beitrag meine persönlichen Top-10-Romane der spirituellen Literatur (Belletristik) vor, spirituelle Romane, die unterhaltend und gleichsam tief an spirituellen Weisheiten sind. Viele dieser Bücher sind gewiss bekannt, doch wer den einen oder anderen Roman schon kennt, warum ihn nicht weiterempfehlen oder verschenken? 🙂

Hinweis: Die Bücher können mit Klick auf den Buchtitellink oder das Cover bestellt werden. Verlinkt ist immer auf die Druckausgabe, natürlich können die Bücher, falls vorhanden, auch in digitaler Form als E-Book bezogen werden.

Platz 10: Elizabeth Gilbert: Eat, Pray, Love

Elizabeth beschließt, ganz von vorne anzufangen. Sie lässt New York hinter sich und tritt die Reise ihres Lebens an: Dolce Vita in Italien, Meditationslehre in einem indischen Ashram und schließlich die glückliche Balance zwischen innerem und äußerem Glück auf Bali. Der ehrliche und bewegende Erfahrungsbericht von Elizabeth Gilbert ist ein preisgekrönter, internationaler Bestseller. 

Auch als Film erhältlich mit Julia Roberts in der Hauptrolle.

Platz 9: John Strelecky: Das Café am Rand der Welt

Humorvoll und anrührend: Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen. Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.

Platz 8: Anand Dilvar: Der Sklave – ein spiritueller Bestseller aus Mexiko

Die berührende Geschichte einer inneren Befreiung: Unfall. Krankenhaus. Gefangen im Alptraum des Wachkomas. Dieser Situation zunächst hilflos ausgeliefert, wehrt sich der Erzähler gegen sein Schicksal, bis ihm eine Stimme erscheint, ein göttliches Wesen, das ihm Licht am Ende des Tunnels aufzeigt. Im Dialog mit dem Engelswesen reflektiert er die Wendepunkte seines Lebens und erfährt eine friedliche Form der Läuterung. Als er endlich wieder Kontakt mit seiner Familie und seiner Frau, aufnehmen kann, ist er ein anderer Mensch geworden. Ein Buch über die zentralen Fragen des Lebens und das, was am Ende wirklich wichtig ist. Eine parabelartige Erzählung, still und doch voller emotionaler Sprengkraft.

Platz 7: James Redfield: Die Prophezeiungen von Celestine

Ganz allmählich tritt seit einem halben Jahrhundert ein neues Bewusstsein in unsere Welt, ein Bewusstsein, das sich mit Begriffen wie transzendental und spirituell bezeichnen lässt. Sobald wir lernen, diese Entwicklung zu fördern und aufrechtzuerhalten, wird unsere Welt einen Quantensprung machen. James Redfields Bestseller beschreibt diesen Quantensprung in Form einer spannenden Erzählung. Abenteuergeschichte und Buch der Erkenntnisse in einem, trifft dieser Roman den Nerv der Zeit und hat bereits Millionen von Lesern die geistigen und spirituellen Voraussetzungen für das neue Zeitalter nahegebracht. (Auch als Film erhältlich.)

Platz 6: Peter Allmend: Der Nistor – Vom Wirken eines verborgenen Meisters

Peter Allmend kehrt nach vielen Jahren zurück in die alte Kaiserstadt an der Moldau, in der er einst beruflich tätig war. In der sagenumwobenen Altneu-Synagoge spricht ihn ein Mann an, den er im ersten Moment für einen Fremdenführer hält. Doch schon sehr bald wird ihm klar, dass er es mit einem ganz außergewöhnlichen Menschen zu tun hat. In seiner Begleitung wandert er durch die Gassen der Altstadt, besucht Kraftplätze und erhält Einsichten in die großen Zusammenhänge der menschlichen Entwicklung. Prag scheint gleichsam ein Spiegel zu sein, um die spirituellen Zusammenhänge der Gegenwart in ihrer Tiefe zu verstehen. Mit jedem Tag an der Seite dieser geheimnisvollen Person wachsen seine Ehrfurcht und sein Erstaunen über diesen scheinbar so einfachen Mann, der offensichtlich ein Bürger zweier Welten ist und über schier unbegreifliche Fähigkeiten verfügt. Erst am letzten Tag seines Aufenthaltes erfährt er, wem er in Wahrheit begegnet ist. Eine Entschlüsselung der verborgenen Lebensgesetze und ein Einblick in das Wirken jener großen Wissenden und Eingeweihten, die über dem Schicksal der Menschheit wachen!

Platz 5: Peter Allmend: Die Heilerin – Worte können Engel sein

Peter Allmend ist noch ein Jugendlicher, als er das erste Mal jenes kleine Haus betritt, in dem eine Heilerin ihrer wunderbaren Berufung nachgeht. Er ist beeindruckt von der Wirkung, welche ihre Hände bei der Heilbehandlung in ihm auslösen. Ein Erlebnis, das er nie vergessen wird. Über die Jahre entsteht eine enge Freundschaft mit der Heilerin, die ihn häufig in ihre Behandlungen mit einbezieht und ihm so Einblick gewährt in die tiefsten Geheimnisse von Gesundheit und Krankheit. Allmählich erkennt er, mit welcher großen Seele er in Kontakt kommen durfte. Er beginnt, seine Erlebnisse und die umfassenden Erläuterungen, die er erhält, aufzuzeichnen. So entsteht eine Art „Tagebuch der Geistheilung“, das seinesgleichen sucht. Ein Dokument über das Wirken geistiger Kräfte und himmlischer Wesen im Verborgenen. Dieses Buch ist ein Geschenk der Geistigen Welt, um der Menschheit zu zeigen: Wunder gibt es immer wieder!

Platz 5: Deepak Chopra: Feuer im Herzen

So weise wie Sokrates, so friedlich wie Buddha – ein alter Mann namens Baba gibt einem Jungen eine Unterweisung, ein viertägiges Seelentraining. Er bekommt Antwort auf die Fragen, die viele Menschen umtreiben: Habe ich eine Seele? Was ist die stärkste Macht des Universums? Wie werden Wünsche wahr? Wie kann ich die Welt verändern?

 

 

Platz 4: Dan Millman: Der Pfad des friedvollen Kriegers

Das Kultbuch des berühmten Lebenslehrers: Eines Nachts an einer Tankstelle in Kalifornien: Der junge Sportstudent Dan Millman stößt auf einen wunderlichen alten Mann. Eine Begegnung, die zum Wendepunkt in Dans Leben wird. Socrates führt ihn auf eine abenteuerliche innere Reise: durch Licht und Dunkelheit, Triumph und Zweifel – hin zum Erwachen in einer neuen, grenzenlosen Bewusstheit. Dieses Buch hat weltweit Millionen von Lesern begeistert. Es lässt jenes innere Potenzial entdecken, das in jedem von uns steckt: die unendliche Kraft, Weisheit und Genialität des friedvollen Kriegers.

Platz 3: Ulli Olvedi: Die Yogini

Dies ist die abenteuerliche Lebensgeschichte einer starken Frau aus der verzauberten Welt des alten Tibet, erzählt von einer sterbenden Nonne, aufgeschrieben von einer jungen deutschen Frau, die sie dabei begleitet. Krieg und Intrigen, Leidenschaft und innere Suche zeichnen Lenjams Weg. Sie wächst gemeinsam mit ihrer Ziehschwester Nyima und deren wohlhabenden Eltern in Osttibet auf, in einer Welt voller Götter, Geister und Dämonen, doch zugleich in der geistigen Welt des tibetischen Buddhismus. Angetrieben von ihrem größten Wunsch, eine Yogini, Schülerin auf dem tantrischen Weg zu werden, findet sie Meister und Meisterinnen und erlernt das Geheimnis der spirituellen Partnerschaft – eine eindringliche Geschichte von Glück und Leiden, Scheitern und Erfolg und dem Weg, sich von beidem zu befreien. Ein Buch mit faszinierenden Frauengestalten, die heute wie damals inspirieren können.

Platz 2: Daniela Jodorf: Ishama: Göttliche Geliebte

Die deutsche Ärztin Ellen Jansen steckt tief in einer Lebenskrise, als sie die Chance ergreift und nach einem schweren Erdbeben zu einem Hilfseinsatz nach Pakistan reist. Hier, fern von ihrem alten Leben und alten Denkmustern, trifft sie auf Menschen, die sie tief beeindrucken und die ihr zeigen, was Heilung wirklich braucht: Liebe und Mitgefühl. Sie begibt sich nicht nur auf die Suche nach ihrem wahren Selbst und ihrer spirituellen Vergangenheit, sondern entdeckt auf ihrer abenteuerlichen und gefährlichen Reise für sich ganz neu die tiefe Bedeutung eines großen Propheten, der im fernen Kaschmir seine Spuren hinterlassen und die Einheit mit dem göttlichen Selbst gepredigt hat: Issa – Jesus Christus.

Platz 1: Paulo Coelho: Der Alchimist

Santiago, ein andalusischer Hirte, hat einen wiederkehrenden Traum: Am Fuß der Pyramiden liege ein Schatz für ihn bereit. Soll er das Vertraute für möglichen Reichtum aufgeben? Santiago ist mutig genug, seinem Traum zu folgen. Er begibt sich auf eine Reise, die ihn über die Souks in Tanger bis nach Ägypten führt, er findet in der Stille der Wüste auch zu sich selbst und erkennt, dass das Leben Schätze bereithält, die nicht mit Gold aufzuwiegen sind.

 

Weitere spirituelle Romane außerhalb des Rankings:

William Paul Young: Die Hütte: Ein Wochenende mit Gott
Diana Cooper: Das Schweigen der Steine
Diana Cooper: Venus: Ein kleiner Hund, seine Engel und seine Erlebnisse in der geistigen Welt
Marlo Morgan: Traumfänger: Die Reise einer Frau in die Welt der Aborigines
Ina Ruschinski: Seelenwege: Die magische Reise einer Frau zu sich selbst
Axel Philippi: Das Vermächtnis des Heilers
Dion Fortune: Ein dämonischer Liebhaber
Esther Hicks: Sara und die Eule
Elisabeth Haich: Einweihung
Hermann Hesse: Siddharta

Natürlich gibt es noch viele spirituelle Romane, im Ranking sind meine persönlichen Top 10 aufgelistet, doch auch die anderen Bücher stellen einen Angriff auf die Freizeit  dar, bzw. können an ruhigen Wochenenden gelesen werden. Wem in dieser Liste etwas fehlt, der kann es natürlich gerne in den Kommentar schreiben. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen. 🙂

Weitere spirituelle Bücher – klick hier.
Buchrezensionen – klick hier.

Sämtliche Buchbeschreibungen in diesem Artikel von © 1998-2001 Amazon.com,  Inc. und Tochtergesellschaften

Wenn du der Meinung bist, dass die hier vorgestellten Bücher auch andere inspirieren können, dann teile den Artikel in Social Media. Teilen-Buttons untenstehend. 🙂
Hat dir der Artikel gefallen? Dann abonniere doch den Blog! Siehe „Artikel per Mail“, rechte Seitenleiste, oder klick hier, und erfahre, welche Vorteile dir das Abo bringt. 🙂

Artikel bereits 61 Mal geteilt! - Teile auch du den Beitrag mit deinen Freunden:

Geboren 1978 – Bloggerin | Beraterin zu spirituellen Themen | Kundalini | Herausgeberin von Neoterisches Bewusstsein – Moderne Spiritualität | Mehr zu mir | Kontakt | FB-Profil Tanja Braid | FB-Seite Neoterisches Bewusstsein | Gruppe Astral SpaceSpenden |

6 thoughts on “Spirituelle Romane – Top 10”

  1. Hallo Tanja,
    es gibt noch ein sehr schönes und spannendes Buch, das ich mehr als einmal gelesen hatte, weil es so toll war : Elisabeth Haich Einweihung.
    Dieses Buch kann ich wirklich empfehlen.
    Liebe Grüße
    Ulla

    1. Hallo Ulla,

      herzlichen Dank für deinen Kommentar. 🙂

      Ja, das Buch ist ein Klassiker. Ich werde es im Artikel noch mit dazu verlinken.

      Liebe Grüße!

      Tanja

  2. Hallo Tanja,

    Danke für die Top-Ten-Liste, viele Romane kenne ich noch nicht… Momentan lese ich ein Sachbuch „Was ist Esoterik?“ von Kocku von Stuckrad und erhoffe mir einen differenzierten Überblick.
    Huh, Spirituelles und Esoterisches ist doch synonym???

    Liebe Grüße,
    Renate

    1. Hallo Renate,

      danke für deinen Kommentar! 🙂

      Das Buch „Was ist Esoterik“ kenne ich nicht, aber sich „esoterisch“ oder „spirituell“ weiterzubilden, ist grundsätzlich immer gut. 🙂 Esoterik ist in vielen Bereichen auch „spirituell“, natürlich, jedoch differenziere ich persönlich klar zwischen Esoterik und Populär-Esoterik. In der Esoterik wird das Rad – und jetzt spreche ich bildlich – m. E. immer wieder neu erfunden, oft zu Marketingzwecken, dabei ist das transportierte Wissen im Grunde alt. Siehe Hermes Trismegistos.

      Aber wenn du mit dem Sachbuch durch bist, würde es mich freuen, wenn du hier wieder vorbeischaust, und deine persönliche Wertung zu dem Buch kundtust. 🙂

      Herzliche Grüße,

      Tanja

    1. Liebe Silvia,

      sehr richtig! 🙂

      Danke für die Ergänzung! – Auch dieses Buch ist jetzt im Artikel verlinkt.

      Mit lieben Grüßen,

      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.