Knallfreies Silvester

Liebe Leser, seit 2010 ist Silvester für mich eine Nervenzerreißprobe. Nein, ich habe keine Angst vor Böllern und Knallerei, aber mein Hund hat Angst. Einige, die mich von Facebook oder persönlich kennen, wissen, dass ich dem Tierschutz sehr nahe stehe und eine Setter-Border-Collie-Mischlings-Hündin namens „Mia“ habe.
Ich habe Mia 2010 aus dem Tierheim geholt. Sie war und ist ein liebenswerter, intelligenter Hund, deren Vorbesitzer sie hochträchtig auf einer Autobahnraststätte ausgesetzt haben.

Knallfreies Silvester

Seit 2010, seit ich Mia habe, habe ich kein entspanntes Silvester mehr erlebt. Ausgehen und den Hund alleine lassen? Unmöglich. Sie springt vor Angst in die Badewanne, verkriecht sich unter dem Tisch, zuckt bei jedem Knaller so sehr zusammen, als hätte sie eine Ladung Schrot abgekommen, zittert stundenlang nonstop, hechelt, und ihr Herz schlägt so schnell und so hart, dass man es beim Streicheln spüren kann …
Ja, Silvester ist für mich blanker Horror weil es für meinen Hund blanker Horror ist. Hinzu kommt, dass mir die Kleine auch nicht mehr raus geht, weil es draußen ja jeden Moment knallen könnte. Sie macht kein Geschäft sondern verhält es sich … 

Ich weiß, davon können viele Hundebesitzer ein Lied singen.

Doch auch für Katzen, Vögel, Pferde und das Wild im Wald ist Silvester oft purer Stress.

Für ein knallfreies Silvester

Ich danke daher allen, die sich, sowie ich, schon seit Jahren für ein knallfreies Silvester aussprechen. Und ehrlich, ist es nicht besser, das Geld, das man wortwörtlich „in die Luft jagt“, für gutes Essen und Trinken auszugeben? Und wieviele Unfälle passieren jedes Jahr? Der einzige, der m. E. von Silvester profitiert, ist der Handel.

Wer vielleicht noch jünger ist und noch nie mit dem Leid der Tiere an Silvester konfrontiert worden ist, ist nun informiert und kann diese Info weitergeben, bzw. den Artikel teilen. Es gibt übrigens auch viele Menschen, für die die Silvester-Knallerei psychisch schwer zu ertragen ist. Dies kann durch Traumata bedingt sein oder durch bestimmte, meist unbewusste Ängste.

Wer sich daher für ein knallfreies Silvester entscheidet, schont nicht nur seinen Geldbeutel sondern tut wirklich etwas Gutes. Mia und ich sagen Danke. 🙂

knallfreies Silvester

 

Artikel bereits 24 Mal geteilt! - Teile auch du den Beitrag mit deinen Freunden:

Geboren 1978 – Bloggerin | Beraterin zu spirituellen Themen | Kundalini | Herausgeberin von Neoterisches Bewusstsein – Moderne Spiritualität | Mehr zu mir | Kontakt | FB-Profil Tanja Braid | FB-Seite Neoterisches Bewusstsein | Gruppe Astral SpaceSpenden |

2 thoughts on “Knallfreies Silvester”

  1. Wir haben das gleiche Thema, Hündin stirbt fast vor Angst, geht nur mit Beruhigungspillen und selbst dann noch schlimm, schlimm, schlimm… Meistens fahren wir aufs Land, aber dieses Jahr haben wir einfach kein gut Barrierefreies Landhotel mehr finden können (mein Schatz hat eine Muskelkrankheit und ist stark eingeschränkt) Nun zittern wir schon seit Tagen mit, Silvester in der Stadt mit Hündin Berta… Seufz…

    1. Liebe Deva,

      danke für deinen Kommentar! 🙂

      Ja, ich zittere auch schon. Als ich das erste Mal Silvester mit meinem Hund erlebte, dachte ich, ich bräuchte einen Tierarzt, weil sie sich so sehr aufgeregt hat …

      Ich wohne am Land, aber in der Stadt ist es noch schlimmer, weil meist schon Tage vorher und noch Tage danach geschossen wird.

      Ich drück dir und Berta die Daumen!

      Much Love! 🙂

      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.